Mittwoch , 28. Oktober 2020
IGS Lüneburg
Schulleiter Martin Meier-Schütze Ende August bei den Vorbereitungen auf das neue Schuljahr in der IGS Lüneburg. (Foto: be)

Corona-Fall an der IGS Lüneburg

Lüneburg. Über eine Infektion mit dem Coronavirus ist am Wochenende der Leiter der Integrierten Gesamtschule (IGS) Lüneburg, Martin Meier-Schütze, informiert worden. Betroffen ist ein Schüler des zehnten Jahrgangs der Schule in Kaltenmoor.

Dieser Fall wirkt sich bereits am Montag auf den Schulbetrieb an der IGS aus: „Vorsorglich habe ich am Samstagabend die Schülerinnen und Schüler des Jahrgangs 10 und Lehrkräfte, die in diesem Jahrgang unterrichten, per Mail angewiesen, am Montag zu Hause zu bleiben und von dort aus zu arbeiten“, erklärt Meier-Schütze gegenüber der LZ. Am Montag will der Schulleiter das weitere Vorgehen mit dem Gesundheitsamt abstimmen. „Das war am Wochenende nicht möglich.“ ml

Das Bürgertelefon zum Coronavirus ist unter der (04131) 26-1000 zu erreichen.
Über den aktuellen Stand zum Coronavirus in Lüneburg und Umgebung informieren wir Sie hier.