Dienstag , 27. Oktober 2020
Sonja Jamme
Sonja Jamme. (Foto: be)

Lüneburger CDU-Ratsfrau wechselt zu den Grünen

Lüneburg. Im Lüneburger Stadtrat gibt es einen weiteren Wechsel: CDU-Ratsfrau Sonja Jamme verlässt Partei und Fraktion und ist künftig Mitglied der Grünen-Fraktion. Zudem tritt sie auch der Partei bei.

Jamme, die  2014 wegen der Politik von Angela Merkel, der CDU beigetreten war, begründet ihren Schritt damit, dass sie „zuletzt mit der programmatischen Ausrichtung des Stadtverbands und den Ansichten einiger seiner Protagonist*innen“ immer weniger habe identifizieren können.

„Das Verharren in alten patriarchalischen Mustern und immer wiederkehrende Diskussionen um Selbstverständlichkeiten wie die Genderfrage oder der Umgang mit dem Klimawandel haben mir die Arbeit im CDU Stadtverband und in der Fraktion zunehmend verleidet. Mit einer solchen in alten Mustern verharrenden,  rückwärtsgewandten Politik können die anstehenden großen Zukunftsaufgaben nicht bewältigt werden“, heißt es in ihrer Erklärung.

Die 43-Jährige, war im vorigen Jahr für die CDU als Europawahl-Kandidatin angetreten. Sie war noch vor wenigen Wochen als Beisitzern in den CDU-Kreisverband gewählt worden. mr

Sonja Jammes Erklärung im Wortlaut finden Sie hier.