Grundschulen
Die Grundschule in Barendorf. (Foto: Archiv)

Grundschulen unter Quarantäne

Lüneburg. Die Schüler zweier Grundschulen werden ab sofort komplett unter Quarantäne gestellt. Betroffen sind die Schulen in Barendorf sowie in Wendisch Evern. Das teilte der Landkreis Lüneburg mit. In Barendorf mussten bereits am Freitag, 30. Oktober, die Schülerinnen und Schüler des ersten Jahrgangs zu Hause bleiben.

Zuvor hatte die die Kreisverwaltung 34 weitere Coronavirus-Infektionen gemeldet. Das ist der stärkste Anstieg seit Beginn der Pandemie. Insgesamt sind im Landkreis Lüneburg jetzt 461 Infektionen gemeldet, davon gelten 286 als wieder genesen. Es gibt derzeit also 175 akute Fälle. Acht Personen sind wegen Covid-19 in stationärer Behandlung, zwei davon werden beatmet. Die offizielle Kennzahl zu Corona-Neuinfektionen liegt laut Niedersächsischem Landesgesundheitsamt (NLGA) für den Landkreis Lüneburg bei 60,8. lz

Das Bürgertelefon zum Coronavirus ist unter der (04131) 26-1000 zu erreichen.
Über den aktuellen Stand zum Coronavirus in Lüneburg und Umgebung informieren wir Sie hier.