Günther Wagener, Plattdeutschbeauftragter für Stadt und Landkreis Lüneburg (r.), und Lehrerin Urte Gehrckens-Gärtner freuen sich gemeinsam mit den Kindern der beiden 3. Klassen der Hermann-Löns-Schule, dass Uwe Spillmann mit seinem Programm auftreten durfte. Foto: t&w

Der Kasperle ist wieder da

Der Kiepenkaspar hat nach langem Warten wieder seinen Auftritt in der Hermann-Löns-Schule. Alle Klassen konnten den Geschichten lauschen – auf Plattdeutsch. Die Begeisterung war groß.



Immer auf dem Laufenden bleiben mit LZ+

Hier registrieren,
um weiter zu lesen.

Sie sind bereits LZ+ - Leser?

Für mehr Informationen klicken Sie hier.