Düngeregeln
Grund für den Ärger der Bauern waren nicht zuletzt die sogenannten „roten Gebiete“. (Foto: phs)

Streit um neue Düngeregeln: Bauern optimistisch

Rund 1000 Landwirten in der Region drohten strengere Regeln bei der Düngemittelausbringung. Die Folge: Ängste vor Ertragseinbußen und Proteste auf der Straße. Nun zeichnet sich eine Lösung im Streit zwischen Branchenvertretern und Umweltministerium ab.



Immer auf dem Laufenden bleiben mit LZ+

Hier registrieren,
um weiter zu lesen.

Sie sind bereits LZ+ - Leser?

Für mehr Informationen klicken Sie hier.