Metronom, Pendeln
Metronom-Pressesprecher Björn Pamperin: „Deshalb die dringende Bitte an unsere Fahrgäste: Wenn es in einem Wagen etwas voller wird, einen anderen Wagen aufzusuchen.“ (Foto: A/t&w)

Abstand in vollen Zügen

Der Aussage einer Pendlerin, dass sich die Menschen in den Zügen zurzeit regelrecht stapeln würden, widerspricht der Metronom. Nur in einzelnen Verbinden sei es schwer, Abstand zu halten. Die Eisenbahngesellschaft gibt Zug-Pendlern Tipps.



Immer auf dem Laufenden bleiben mit LZ+

Hier registrieren,
um weiter zu lesen.

Sie sind bereits LZ+ - Leser?

Für mehr Informationen klicken Sie hier.