Jugend Corona
Ein letztes Mal für vier Wochen traf sich die Freundesgruppe an einer ihrer Lieblingsstellen in Wilschenbruch. (Foto: t&w)

Außer der Schule bleibt Jugendlichen zurzeit nicht viel

Kein gemeinsamer Sport, private Begegnungen nur zu zweit, Treffpunkte wie Bars oder Cafés sind geschlossen, Konzerte abgesagt, Reisen nicht zu empfehlen. Für jungen Menschen ist im Pandemie-Alltag die Schule eine der wenigen Möglichkeiten, sich zu treffen.



Immer auf dem Laufenden bleiben mit LZ+

Hier registrieren,
um weiter zu lesen.

Sie sind bereits LZ+ - Leser?

Für mehr Informationen klicken Sie hier.