Polizeibericht Lüneburg

Dieb verletzt Ladendetektiv

Lüneburg. Schuhe wollte ein 21-jähriger Lüneburger in einem Geschäft in der Großen Bäckerstraße stehlen, wurde dabei aber von einem Ladendetektiv erwischt. Beim Versuch, den Dieb festzuhalten, wurde der Ladendetektiv durch Schläge und Tritte verletzt. Auch die hinzugerufene Polizei griff der Täter an, konnte aber letztlich von den Beamten überwältigt werden. Der aggressive Täter wurde in die Psychiatrische Klinik gebracht.

Hausverbot in Tankstelle

Lüneburg. Ein polizeilich bekannter 17-jähriger versuchte in einer Tankstelle in der Dahlenburger Landstraße eine Flasche Alkohol mitgehen zu lassen, obwohl dort schon seit längerem ein Hausverbot gegen ihn besteht. Als die Mitarbeiterinnen ihn beim Diebstahl ertappten, wurde er aggressiv und beleidigend, dann flüchtete er. Durch eine gute Beschreibung konnte der Jugendliche ermittelt und zu Hause aufgesucht werden.

Einbrüche in Häuser
Wendisch Evern. Zu einem Einbruch in ein Einfamilienhaus kam es am Freitag zwischen 15 Uhr und 19 Uhr in der Straße „Am Steinbruch“: Unbekannte hebelten ein Fenster auf. Die Beute: Schmuck sowie diverse andere Gegenstände. Ebenfalls Schmuck wurde bei einem Einbruch am Sonnabend in Häcklingen in der Straße „Am Dornbusch“ entwendet. Hier stiegen die Täter über die Terrassentür in das Haus ein. Hinweise: (04131) 8306-2215

Polizeibericht

Alkohol und Drogen
Lüneburg. Ein 39-Jähriger Lüneburger wurde am Freitagabend von der Polizei dabei erwischt, wie er stark betrunken mit seinem Fahrrad auf dem Gehweg der Altenbrückerstorstraße fuhr. Bei einer Überprüfung stellten die Beamten bei ihm auch Cannabis sicher. Nach erfolgter Blutentnahme musste der Mann seinen Führerschein der Polizei übergeben. Ebenfalls unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln war ein 19-jähriger Lüneburger auf seinem Mofa „Am Graalwall“ unterwegs. Bei ihm wurden Amphetamine und Marihuana sichergestellt. Nicht wirklich besser verhielt sich der 19-Jährige, der am frühen Sonnabend mit einem E-Scooter unterwegs war. Zum einen war der Scooter nicht versichert, zum anderen hatte der 19-jährige Drogen konsumiert.

Paar gerät aneinander
Lüneburg. In einer Wohnung im Lüneburger Stadtteil Kaltenmoor gerieten am Sonnabend ein 42-Jähriger und seine 36-jährige Lebensgefährtin aneinander. Beide verletzten sich gegenseitig leicht. Die Polizei konnte den Streit schließlich schlichten.

Ladendieb bleibt stecken
Uelzen. Da staunten die Mitarbeiter eines Sicherheitsdienstes und die Polizei nicht schlecht: Ein 22 Jahre alter, stark alkoholisierter Uelzener steckte in einem Einkaufsmarkt zwischen einer Reklametafel und der Hauswand des Marktes fest. Vor ihm lagen noch mehrere Dosen Bier. Der junge Mann war laut Polizei auf der Toilette des Marktes eingeschlafen. Nach Ladenschluss habe er versucht, mit einem Sechserpack Bier durch das Fenster ins Freie zu gelangen und blieb stecken. lz