Gummistiefel und Co. sollen im kommenden Jahr nur noch zwei statt drei Wochen „Zwangspause“ in den Kitas der Stadt einlegen müssen. Foto: phs

Sommerpause in den Kitas wird verkürzt

Im Rathaus gibt es schon länger die Überlegung, die Sommerpause für die kleinsten Lüneburger zu verkürzen oder sogar ganz abzuschaffen. Wie die künftige Regelung aussieht, darüber können Eltern mitbestimmen. Doch klar scheint schon jetzt: Eine komplette Abschaffung wäre sehr teuer und könnte so schnell nicht umgesetzt werden.



Immer auf dem Laufenden bleiben mit LZ+

Hier registrieren,
um weiter zu lesen.

Sie sind bereits LZ+ - Leser?

Für mehr Informationen klicken Sie hier.