Seit die Bundesstraße 4 auch als Mautstrecke für den Schwerlastverkehr freigegeben wurde, ist die Kapazitätsgrenze laut Polizei erreicht. Tempo 80 ist der Versuch, den Verkehr gleichmäßiger fließen zu lassen. (Foto: be)

B4: Temposünder und Lärmbelastung von 100.000 Fahrzeugen

Wer nachts mit Tempo 150 statt der erlaubten 80 km/h über die Bundesstraße 4 donnert, hat bei einem plötzlichen Wildwechsel keine Chance mehr. Doch regelmäßig gibt es Autofahrer, die auf der meistbefahrenen Fernstraße im Kreis Lüneburg ihre Gesundheit riskieren. Das fördern die jüngsten Geschwindigkeitsmessungen zu Tage. Und die Anwohner ächzen unter der Lärmbelastung von rund 100.000 Fahrzeugen in der Woche.


Lesen, was Lüneburg bewegt

Sie sind schon registriert oder haben LZ+ bereits abonniert?
Sie sind neu hier?

Sie haben ein Print- oder ePaper-Abo?