(Symbolbild: A/phs)

Spezialkräfte nehmen zwei Männer fest

Lüneburg. Erfolg für die Polizei: Spezialkräfte konnten am Sonnabend zwei entwichene Straftäter aus der Psychiatrischen Klinik in einer Wohnung in Lüneburg festnehmen. Die Festnahme der beiden 29 und 36 Jahre alten Männer erfolgte widerstandslos. Sie wurden ins PKL überführt.

Die Straftäter hatten am Sonnabend, 7. November, im PKL einen Mitarbeiter in der Küche mit einem Messer bedroht und konnten in der Folge die Einrichtung verlassen. Erste Fahndungsmaßnahmen im Verlauf  führten nicht zum Erfolg, so dass parallel Zielfahndungsmaßnahmen eingeleitet wurden.

Die Männer befanden sich aufgrund Unterbringungshaftbefehlen der Landgerichte Lüneburg und Hildesheim u.a. wegen Raubdelikten im Maßregelvollzug der Forensik. lz