lebendiger Adventskalender Lüneburg
Gewinnchance statt Profitchance. Die "Hallhuber"-Filiale gab in der Corona-Krise auf. Nun dient sie als "lebendiger Adventskalender". Die Wirtschaftsverbände befürchten für Anfang 2021 eine steigende Zahl von Geschäftsschließungen. (Foto: jz)

Corona-Beschlüsse im Kreuzfeuer

Obwohl von allen erwartet, erntet die Verlängerung des Teil-Lockdowns Lüneburg in der Region ein negatives Echo. Wirtschaftsvertreter befürchten eine dritte Welle, nämlich eine der Geschäftsschließungen. Ärzte befürchten die dritte Infektionswelle nach feuchtfröhlichen Silvesterfeiern. Lehrer sind befremdet, dass Schulen wie sichere, virenfreie Inseln behandelt werden.



Lesen, was Lüneburg bewegt

Sie sind schon registriert oder haben LZ+
bereits abonniert?

Sie sind neu hier?

Sie haben ein Print- oder ePaper-Abo?