Tierheim-Mitarbeiter Sven Koschel mit dem sechsjährigen Jack-Russell-Rüde Benny. (Foto: t&w)

Tierheim brechen Spenden weg

Die Corona-Pandemie hat auch Folgen für das Lüneburger Tierheim. So sind zum Beispiel Spenden, die für die Einrichtung wichtig sind, weggebrochen. Kein Einzelfall in Niedersachsen. Das Landwirtschaftsministerium hat bereits im Oktober Unterstützung in Aussicht gestellt.



Lesen, was Lüneburg bewegt

Sie sind schon registriert oder haben LZ+
bereits abonniert?

Sie sind neu hier?

Sie haben ein Print- oder ePaper-Abo?