Pulverfabrik Düneberg
Die Pulverfabrik Düneberg im Jahr 1889 in der Ansicht vom Hafen. (Foto: Jochen Meder)

Erinnerungen an die Pulverkammer Deutschlands

Zwei große Sprengstofffabriken brachten Geesthacht als „Pulverkammer Deutschlands“ viel Wohlstand und haben die Region geprägt. Davon zeugen auch der 1917 erbaute Wasserturm für die Dynamitfabrik in Krümmel und das 1924 am Richtweg errichtete ehemalige Wasserwerk. Nun hat Geesthacht eine „Route der Industriekultur“ entwickelt. Sie führt zu Orten, die für den wirtschaftlichen Aufschwung sorgten.


Lesen, was Lüneburg bewegt

Sie sind schon registriert oder haben LZ+ bereits abonniert?
Sie sind neu hier?

Sie haben ein Print- oder ePaper-Abo?