Begleitausschuss Lüneburg
Bei der ersten Sitzung des Begleitausschusses waren Experten per Videokonferenz zugeschaltet. (Foto: phs)

Starke Stellungnahmen erwünscht

Der Begleitausschuss des Lüneburger Kreistages für die Suche eines Atomendlagers hofft auf Rückmeldungen aus der Bevölkerung. Daraus sollen Stellungnahmen des Landkreises bei der Standortsuche ein stärkeres Gewicht erhalten. Ausschuss will regelmäßig über Entwicklungen informieren: online und mit Präsenzveranstaltungen, sobald es die Corona-Lage wieder zulässt.



Lesen, was Lüneburg bewegt

Sie sind schon registriert oder haben LZ+
bereits abonniert?

Sie sind neu hier?

Sie haben ein Print- oder ePaper-Abo?