Ursula Mennrich gibt ihr Amt nach 25 Jahren ab. Foto: phs

Am Ende eines Ehrenamts

Ob es um persönliche und individuelle Hilfeleistung geht, sich um traditionelle Seniorenarbeit mit Besuchen, Veranstaltungen oder Fahrten handelt oder aber Blutspendendienst und Sammlungen realisiert werden müssen: 25 Jahre lang liefen die Fäden der 34 im Landkreis Lüneburg tätigen DRK-Basen bei Ursula Mennrich zusammen. Jetzt hat sie ihr Amt an eine Jüngere abgegeben.



Lesen, was Lüneburg bewegt

Sie sind schon registriert oder haben LZ+
bereits abonniert?

Sie sind neu hier?

Sie haben ein Print- oder ePaper-Abo?