Eine Hundertschaft der Polizei suchte das Gelände am Bahnhof nach der Tatwaffe und weiteren Spuren ab - mit Erfolg. (Foto: be)

19-Jährige im eigenen Auto erstochen (mit Video)

Ein Familienvater hat in der Nacht zu Dienstag unweit des Lüneburger Bahnhofs eine grauenvolle Entdeckung gemacht: Auf einem Hinterhofparkplatz saß seine 19-jährige Tochter tot hinter dem Steuer ihres Autos. Sie ist erstochen worden. Die Polizei nahm wenige Stunden später einen 19 Jahre alten Verdächtigen fest. Womöglich handelt es sich um eine Beziehungstat.



Lesen, was Lüneburg bewegt

Sie sind schon registriert oder haben LZ+
bereits abonniert?

Sie sind neu hier?

Sie haben ein Print- oder ePaper-Abo?