Claudia Kalisch
Claudia Kalisch (vone), hier mit Urich Blanck und Andrea Kabasci, will für die Grünen Oberbürgermeisterin werden. (Foto: t&w)

Claudia Kalisch: „Es wird Zeit, dass sich was dreht“

In Amelinghausen hatte Claudia Kalisch vor drei Monaten den Schlussstrich gezogen und angekündigt, nicht für eine zweite Amtszeit als Bürgermeisterin zu kandidieren. Inzwischen ist die Grüne schon ganz auf Lüneburg eingestellt. Die gebürtige Rheinländerin möchte Oberbürgermeisterin werden - „Es wird Zeit, dass sich was dreht“, leiht sie sich Herbert Grönemeyers WM-Hymne von 2006, um ihre Kandidatur zu begründen.



Lesen, was Lüneburg bewegt

Sie sind schon registriert oder haben LZ+
bereits abonniert?

Sie sind neu hier?

Sie haben ein Print- oder ePaper-Abo?