Nach dem Vergewaltigungs-Vorfall wird die Beleuchtungssituation in Deutsch Evern kritisiert. (Foto: be)

Unmut über schlechte Beleuchtung in Deutsch Evern

Nach der Vergewaltigung einer Joggerin in der Fritz-Reuter-Straße in Deutsch Evern wurde vor allem eine Forderung laut: Die spärliche Straßenbeleuchtung an vielen Stellen der Gemeinde trage wenig dazu bei, das Sicherheitsgefühl der Bürger zu erhöhen, und müsse deshalb schnell ausgebessert werden. 



Lesen, was Lüneburg bewegt

Sie sind schon registriert oder haben LZ+
bereits abonniert?

Sie sind neu hier?

Sie haben ein Print- oder ePaper-Abo?