Regenbogenfahne Lüneburg
Caro Becker mit der Regenbogenfahne, die Zeichen für Toleranz und Akzeptanz und seit den 1970er-Jahren ein internationales schwul-lesbisches Symbol ist. (Foto: t&w)

Es braucht noch mehr Menschen, die queer sichtbar machen

Eine öffentliche Debatte über Queersein haben jüngst 185 Schauspielerinnen und Schauspieler angestoßen, indem sie sich in der Zeitung als lesbisch, schwul, bisexuell, queer, nicht-binär oder trans outeten. Sie fordern einen bewussten Umgang mit Vielfalt in der Gesellschaft. Der Verein Schlau Lüneburg hat sich zur Aufgabe gemacht, in Schulen über sexuelle Orientierung und geschlechtliche Vielfalt zu informieren, um so Vorurteile abzubauen und Jugendliche beim Coming-out zu unterstützen.


Lesen, was Lüneburg bewegt

Sie sind schon registriert oder haben LZ+ bereits abonniert?
Sie sind neu hier?

Sie haben ein Print- oder ePaper-Abo?

Kommentare

Sie wollen die Kommentare unter diesem Beitrag lesen und kommentieren?
Dann werden Sie LZ+-Abonnent. Informationen zum Digital-Abo der LZ finden Sie hier.