Freitag , 25. September 2020
Feuerwehrleute retteten in Lauenburg eine eingeklemmte Eule aus hilfloser Lage. Foto: tja

Tierrettungseinsatz für die Feuerwehr

Lauenburg. Tierrettungseinsatz für die Feuerwehr Lauenburg: Am Mittwochabend hatte ein Spaziergänger in einem Knick am Neubaugebiet Birnbaumkamp an der B5 eine hilflose Eule entdeckt und einen Notruf abgesetzt. Um 20.11 Uhr alarmierte die Leitstelle daraufhin die Feuerwehr zur Tierrettung. Mit drei Fahrzeugen rückten die Ehrenamtlichen aus.

„Die Eule hing in einem verwachsenen Baum fest“, berichtete Lauenburgs Feuerwehrchef Lars Heuer. In etwa drei Metern Höhe erreichten die Einsatzkräfte das Tier per Steckleiter. Vorsichtig befreiten sie die Eule. Heuer: „Das Tier war mit dem Fuß eingeklemmt, ich denke, es war abgerutscht und dann steckengeblieben.“

Nach der Befreiungsaktion setzten die Retter die Eule in eine Tiertransportbox und übergaben sie der hinzugerufenen Polizei, die für einen Transport in eine Wildtierauffangstation sorgte. Dort soll die Eule durchgecheckt und dann wieder freigelassen werden. tja