Montag , 28. September 2020
Gute Nachrichten gibt es zum Sommeranfang auch für Vereine, die Schwimmkurse anbieten. Foto: Archiv

Landkreis fördert zehn Sportvereine

Lüneburg. Der Landkreis Lüneburg investiert in den Sport. Der Kreisausschuss stimmte jetzt den Empfehlungen des Sportausschusses zu: Zehn Vereine aus der Region , die entsprechende Anträge gestellt haben, werden finanziell gefördert. Zusätzlich erhalten Organisationen, die Schwimmunterricht anbieten, dafür erhöhte Zuschüsse.

Löwenanteil geht an den TuS Barskamp

Rund 117.000 Euro verteilt die Politik auf die zehn verschiedenen Sportvereine aus Stadt und Landkreis, die eine Förderung beantragt hatten. Den Löwenanteil von 40.000 Euro erhält der TuS Barskamp, der auf seinem Vereinsgelände einen Bewegungs- und Gymnastikraum anbauen möchte. Einen Zuschuss von 26.500 Euro bewilligte der Kreisausschuss dem Lüneburger SK. Dieser möchte an der Sportanlage Goseburg eine Flutlichtanlage installieren lassen.

Ähnliches hat der Hockey-Club Lüneburg vor: Die aktuelle Flutlichtanlage soll auf energiesparende LED-Beleuchtung umgestellt werden. Auch das Clubhaus möchte der Verein sanieren. Für beide Vorhaben erhält der HC Lüneburg 25.000 Euro. Alle Vereine hatten ihre Anträge auf Basis von Förderrichtlinien des Landkreises gestellt. Vorausgesetzt wird unter anderem, dass sie Mitglied im Kreissportbund Lüneburg sind, ihren Vereinssitz im Landkreis Lüneburg haben und Jugend-, Senioren- oder Integrationsarbeit im Sportbereich nachweisen können.

Schwimmförderung für Kinder wird erhöht

Gute Nachrichten gibt es zum Sommeranfang auch für Vereine, die Schwimmkurse anbieten. Im Vergleich zum vergangenen Jahr wurde die Schwimmförderung pro Kind seitens des Landkreises von 7,50 Euro auf 10 Euro erhöht. Dies gilt für Kinder im Alter von fünf bis zwölf Jahren.

Die Förderung im Überblick:

  • Der TuS Barskamp erhält einen Kreiszuschuss in Höhe von 40.000 Euro für den Anbau eines Bewegungs-/Gymnastikraumes.
  • Der Lüneburger Sport- Klub von 2008 erhält einen Kreiszuschuss in Höhe von 26.650 Euro für den Neubau einer Flutlichtanlage an der Sportanlage Goseburg.
  • Der Hockey-Club Lüneburg erhält einen Kreiszuschuss in Höhe von 25.000 Euro für die Umrüstung der Flutlichtanlage auf LED-Leuchtmittel und die Sanierung des Clubhauses.
  • Der Tennisclub Alt Garge e.V. erhält einen Kreiszuschuss von 8000 Euro für die Umrüstung des Hartplatzes in einen Sandplatz plus Beregnungsanlage.
  • Die Sportvereinigung Scharnebeck erhält einen Kreiszuschuss in Höhe von 5600 Euro für die Errichtung einer Beregnungsanlage auf einem Sportplatz.
  • Der SV Karze erhält einen Kreiszuschuss in Höhe von 3000 Euro für die Errichtung eines Ballfangzaunes am Sportplatz.
  • Die DLRG Ortsgruppe Lüneburg e.V. erhält einen Kreiszuschuss in Höhe von 2940 Euro für die Sanierung der Garagen auf dem Vereinsgelände.
  • Der TC Amelinghausen erhält einen Kreiszuschuss in Höhe von 2325 Euro für die Erneuerung der Ballfanggardine in der Tennishalle.
  • Der Schützenverein Echem und Umgebung erhält einen Kreiszuschuss in Höhe von 2050 Euro für den Neubau einer Zentralheizung.
  • Der TuS Barendorf erhält einen Kreiszuschuss in Höhe von 1050 Euro für die Errichtung eines Beachvolleyballfeldes. lz