Stallanlage Neuhaus
Die Stallanlagen und Ruinen sind abgerissen. es geht voran auf dem Gelände in Neuhaus. Darüber freuen sich (v.l.) Boris Reisgies, Jens Böther Andreas Gehrke und Detlev Jaskolski. (Foto: phs)

Neuhaus: Der "Schandfleck" ist weg

Bisher war es ein Gelände, das durch unansehnliche Brandruinen und Mauerreste ins Auge stach – doch das ändert sich nun komplett: Der Landkreis hat damit begonnen, den ehemaligen Rinderhaltungsbetrieb in Neuhaus-Gülze naturnah umzugestalten. Ein außergewöhnliches Projekt.


Lesen, was Lüneburg bewegt

Sie sind schon registriert oder haben LZ+ bereits abonniert?
Sie sind neu hier?

Sie haben ein Print- oder ePaper-Abo?

Kommentare

Sie wollen die Kommentare unter diesem Beitrag lesen und kommentieren?
Dann werden Sie LZ+-Abonnent. Informationen zum Digital-Abo der LZ finden Sie hier.