Die Brandruine auf dem Gelände der IGS in Embsen von oben. Foto: be

Brandursache steht fest

Embsen. Der Großbrand an der Integrierten Gesamtschule Embsen ist durch einen technischen Defekt verursacht worden. Laut Polizei-Sprecherin Antje Freudenberg brach das Feuer im Bereich des Daches in dem Zwischentrakt aus, in dem auch die Umkleidekabinen untergebracht sind. Bei dem Brand in der Nacht zum 7. Juli war ein Millionen-Schaden entstanden, der Zwischentrakt und  eine Turnhalle brannten nieder, eine weitere Turnhalle ist erheblich beschädigt. Auch das Hauptgebäude ist in Mitleidenschaft gezogen worden. tm

Wie es in der Schule nun weitergeht, lesen Sie am Mittwoch in der LZ. Zum ePaper geht es hier.