Mittwoch , 23. September 2020

Schlägerei wegen Mundschutz

Lüneburg. Weil ein Kunde sich weigerte, Mundschutz anzulegen, ist es am Dienstagabend in einem Discounter in Kaltenmoor zu einer Schlägerei mit zwei Verletzten gekommen.

Nach Polizeiangaben hatte ein 22-Jähriger um 20.40 Uhr den Penny-Markt in der St.-Stephanus-Passage ohne Mund- und Nasenschutz betreten und war deshalb von einem 37-jährig Mitarbeiter angesprochen worden. Es kam zu einer lautstarken Auseinandersetzung, in deren Verlauf schließlich auch geprügelt wurde.

Die Polizei war mit vier Streifenwagen im Einsatz, um die Streithähne zu trennen – mittlerweile hatte sich auch eine größere Menschengruppe versammelt. Beide Kontrahenten wurden zur Untersuchung ins Krankenhaus eingeliefert, der Kunde hatte unter anderem eine Platzwunde am Kopf erlitten. tm