Freitag , 25. September 2020
Carolin Meyer auf dem Spargelfeld vom Hof Heuer in Göddingen. (Foto: be)

Spargelbauern atmen auf

Lüneburg. Traditionell endet am heutigen Johannistag, 24. Juni, die Spargelernte. Mit einer Überraschung. Trotz schlechter Voraussetzungen Mitte März, als wegen der Corona-Pandemie ein Einreiseverbot für Saisonarbeiter aus Osteuropa verhängt wurde, blicken die Landwirte jetzt dennoch auf eine gute Ernte zurück. „Wir sind zufrieden“, sagen die Bauern. Es kam nicht zur befürchteten Katastrophe, dem Totalausfall der Ernte. Warum das so ist, lesen Sie am Mittwoch in der LZ  – gedruckt und als ePaper.