Samstag , 24. Oktober 2020
Die Bühne, die auf den Sülzwiesen aufgebaut wird, misst 10 mal 7 Meter. (Foto: t&w)

Das Programm des Lüneburger Kultursommers

Lüneburg. Noch ist jede Menge zu tun: Die Bühne und LED-Leinwand müssen fertig aufgebaut werden, Essens- und Getränkewagen fehlen noch, auch Tische, Stühle und Bänke warten darauf, auf ihren Platz gebracht zu werden. Bis Freitagabend ist all das geschehen: Dann startet Lüneburgs erster Kultursommer auf den Sülzwiesen. lvc

Das Programm

  • Freitag, 19. Juni, 19 Uhr: „Die Känguru-Chroniken“, Autokino
  • Freitag, 19. Juni, 22.30 Uhr: „Die Farbe aus dem Al“, Autokino
  • Samstag, 20. Juni, 20 Uhr: Nite Club, Konzert
  • Sonntag, 21. Juni, 15.30 Uhr: „Rocca verändert die Welt“, Autokino
  • Sonntag, 21. Juni, 19 Uhr: „Only Lovers Left Alive“, Autokino
  • Freitag, 26. Juni, 15.30 Uhr: „Cleo“, Autokino
  • Freitag, 26. Juni, 19 Uhr: „A Star Is Born“, Autokino
  • Freitag, 26. Juni, 22.45 Uhr: „Es“, Autokino
  • Samstag, 27. Juni, 15.30 Uhr: „Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer“, Autokino
  • Samstag, 27. Juni, 19 Uhr: „Absolute Giganten“, Autokino
  • Samstag, 27. Juni, 22.15 Uhr: „Joker“, Autokino
  • Sonntag, 28. Juni, 20 Uhr: Mia, Konzert
  • Freitag, 3. Juli, 20 Uhr: Konstantin Wecker, Konzert
  • Samstag, 4. Juli, 20 Uhr: Beatrice Egli, Konzert
  • Freitag, 10. Juli, 20 Uhr: Stefan Gwildis mit Band, Konzert
  • Samstag, 11. Juli, 20 Uhr: Glasperlenspiel, Konzert
  • Sonntag, 19. Juli, 19 Uhr: Deborah Sasson, Konzert
  • Samstag, 25. Juli, 20 Uhr: Michael Schulte, Konzert
  • Dienstag, 28. Juli, 20 Uhr: Ohnsorg-Theater: TUSSIPARK
  • Samstag, 29. August, 20 Uhr: Achtung Baby, Konzert
  • Sonntag, 30. August, 20 Uhr: Götz Alsmann, Konzert