Die Gastronomen setzen große Hoffnung in die Außengastronomie. Foto: be

Die Wirte stehen in den Startlöchern

Es sind Bilder, die eigentlich niemand mehr sehen wollte: Kaum wurde es wärmer, füllte sich am vorvergangenen Wochenende wieder die Stintbrücke, gab es lange Schlangen vor Lokalen, die Getränke ausschenkten. Wenn am Mittwoch tatsächlich Lockerungen für die Gastronomie beschlossen werden sollten, steht Lüneburg somit ein schwieriger Spagat bevor: Eine großzügige Auslegung der Außengastronomie für die gebeutelten Wirte auf der einen, die Einhaltung von Abständen und Hygienevorschriften auf der anderen Seite. Derweil stehen die Kneipiers längst in den Startlöchern.


Lesen, was Lüneburg bewegt

Sie sind schon registriert oder haben LZ+ bereits abonniert?
Sie sind neu hier?

Sie haben ein Print- oder ePaper-Abo?

Kommentare

Sie wollen die Kommentare unter diesem Beitrag lesen und kommentieren?
Dann werden Sie LZ+-Abonnent. Informationen zum Digital-Abo der LZ finden Sie hier.