Alexandra Augustin von der Initiative Radentscheid schmeißt die Post mit den Forderungen in den Rathausbriefkasten. (Foto: privat)

Sieben Forderungen auf dem Weg zur Fahrradstadt

Autofahrer, die gefährlich nah an einem vorbeirauschen, löchrige oder zugewachsene Radwege und viel zu wenige Abstellmöglichkeiten in der Innenstadt: Radfahrer kennen das aus dem Alltag. Eine Initiative will die Situation für Fahrradfahrer in Lüneburg verbessern. Entscheidend werden die nächsten Monate.



Lesen, was Lüneburg bewegt

Sie sind schon registriert oder haben LZ+
bereits abonniert?

Sie sind neu hier?

Sie haben ein Print- oder ePaper-Abo?

Kommentare

Sie wollen die Kommentare unter diesem Beitrag lesen und kommentieren?
Dann werden Sie LZ+-Abonnent. Informationen zum Digital-Abo der LZ finden Sie hier.