Jörg Laser (vorne) ist der Vorsitzende des "Vereins der Lüneburger Gastronomen", Sasan Khojandi (l.) sein Stellvertreter und Philipp Rzeha der Schatzmeister. (Foto: t&w)

Mit einer Stimme etwas bewegen

Die Lüneburger Gastronomie wird von Bürgern der Stadt und Touristen gleichermaßen geschätzt. Dass derzeit aufgrund der Pandemie nichts geht, sorgt bei Gästen und Lokalbesitzern gleichermaßen für Frust. Nun haben Wirte den "Verein der Lüneburger Gastronomen" gegründet, der nicht nur mit Blick auf die Zeit der Lockerungen Neues auf den Weg bringen will.


Lesen, was Lüneburg bewegt

Sie sind schon registriert oder haben LZ+ bereits abonniert?
Sie sind neu hier?

Sie haben ein Print- oder ePaper-Abo?

Kommentare

Sie wollen die Kommentare unter diesem Beitrag lesen und kommentieren?
Dann werden Sie LZ+-Abonnent. Informationen zum Digital-Abo der LZ finden Sie hier.