Donnerstag , 24. September 2020

Mit Messer am Hals verletzt

Kirchgellersen. Zu einem handfesten Streit kam es am Sonnabendnachmittag zwischen einen 28-jährigen und einem 39-jährigen Mann im Wappenhorner Weg. Dabei verletzte der 28-Jährige seinen Kontrahenten mit einem Küchenmesser am Hals. Der 39-jährige musste zur Behandlung ins Städtische Klinikum gebracht werden. Der 28-jährige wurde festgenommen. Die Ermittlungen dauern an.

Polizeibericht

Adendorf. Gleich zweimal versuchten unbekannte Täter, in ein Restaurant an der Erbstorfer Landstraße einzubrechen. In der Nacht zu Sonnabend schlugen sie ein Fenster ein und versuchten, einen Tresor aufzuhebeln. Als dies misslang, zogen sie mit einigen Flaschen Alkohol ab. In der Nacht zu Sonntag kehrten sie zurück und zerstörten erneut die notverglaste Scheibe. Da die Inhaber des Lokals den Tresor vollständig geleert hatten, rückten die Täter wieder ab.

Lüneburg.  Drei Männer (20, 19, 23) gerieten Freitagabend aneinander, als sie Am Weißem Turm unterwegs waren. Der 20-jährige besprühte seine Begleiter mit Pfefferspray. Diese hielten da­raufhin ein vorbeifahrendes Auto an, um darin Schutz zu suchen. Der 20-jährige zog beide wieder heraus und schlug auf sie ein. Zudem griff er sich die Handtasche der Fahrerin. Als die Polizei eintraf, flüchtete er, konnte aber gestellt werden. Den 20-jährigen erwarten nun mehrere Ermittlungsverfahren. lz

Den ausführlichen Polizeibericht lesen Sie am Montag in der LZ.