Samstag , 8. August 2020

Diebe schlachten Hühner

Bleckede. Wahrscheinlich haben die Hühnerdiebe in der Nacht zu Mittwoch einige Tiere direkt vor Ort getötet, dafür sprechen die Spuren. Die Täter haben an der Großen Straße aus einem „Hühnermobil“ rund 50 Tiere gestohlen. Den finanziellen Schaden beziffert die Polizei mit mehreren Hundert Euro. Hinweise: (05852) 951170.

Scharnebeck. Aus ungeklärter Ursache geriet der 58-Jährige mit seinem dreirädrigen Motorrad am Mittwoch in einer Kurve zwischen Brietlingen und Scharnebeck auf die Gegenfahrbahn und stieß dort mit einem Elektro-Renault zusammen. Der Motorradfahrer sei schwer verletzt worden, der 59 Jahre alte Autofahrer mit dem Schrecken davongekommen berichtet die Polizei. Die Feuerwehr wurde hinzugerufen, da der Renault „komische Geräusche“ gemacht habe. Die Helfer unterbrachen – einfach gesagt – die Stromzufuhr.

Polizeibericht

Lüneburg. Ein Räuber hat am Mittwoch gegen 14.30 Uhr Vor dem Bardowicker Tore einer 51-Jährigen die Geldbörse aus der Handtasche gestohlen und das Opfer zu Boden gestoßen. Der Täter flüchtete zum Kreidebergsee, verfolgt von einem Passanten. Der Zeuge habe den Mann aus den Augen verloren, berichtet die Polizei. Am See wurden Teile der Beute wiedergefunden. Der Täter soll etwa 20 Jahre alt sein und trug blaue Kleidung. Hinweise: (04131) 83062215. ca