Montag , 21. September 2020
In Stadt und Landkreis Lüneburg bleiben wie auch in ganz Niedersachsen ab Montag, 16. März, die Schulen und Kitas geschlossen. Foto: rnd

26.000 Lüneburger Schüler von der Schulschließung betroffen

Lüneburg. Der Landkreis Lüneburg schließt ab Montag, 16. März, alle Schulen inklusive der Sporthallen, Kindertagesstätten und Horte – voraussichtlich bis zum 18. April, heißt es in der Pressemitteilung, die die Verwaltung am Freitagnachmittag verschickt hat. Vorausgegangen war dieser Maßnahme ein Beschluss der Landesregierung. Von der Schulschließung sind im Landkreis Lüneburg mehr als 26.000 Schülerinnen und Schüler betroffen.

„Mir ist durchaus bewusst, dass diese Maßnahmen für die betroffenen Familien sehr einschneidend sind und eine große Herausforderung darstellen“, sagt Jens Böther. „Aber wenn wir die Infektionsketten durchbrechen wollen, müssen wir konsequent vorgehen. Erfreulicherweise haben wir dafür mit derzeit nur wenigen bestätigten Corona-Fällen eine sehr gute Ausgangssituation.“

Notbetreuung für Eltern, die im Gesundheitsbereich, Rettungsdienst, Justizvollzug oder bei der Polizei arbeiten

Je verzögerter die Ausbreitung der Infektion verläuft, desto mehr Zeit bleibt für alle weiteren Vorsorgemaßnahmen. „Es ist wichtig, das soziale Leben herunterzufahren“, sagt der Verwaltungschef. „Deswegen wird es ausschließlich für eine bestimmte Berufsgruppe eine Notbetreuung geben.“ Zu dieser Gruppe gehören laut Bestimmung des Landes Niedersachsen Beschäftigte im Gesundheitsbereich, Rettungsdienst, im Justizvollzug oder der Polizei. „Es ist absolut notwendig, dass diese Betreuung nur in den geschilderten Ausnahmefällen in Anspruch genommen wird“, betont Böther. „Ich wünsche mir sehr, dass angesichts der schwierigen Situation Arbeitgeber und -nehmer gemeinsam zu einer guten Lösung kommen.“

  • Alle Fragen zur Schulschließung beantwortet die Landesschulbehörde in Lüneburg, die deshalb eine Service-Hotline eingerichtet hat: Sie ist am Wochenende zwischen 10 und 14 Uhr unter der Telefonnummer (04131) 152222.
  • Fragen zu den geschlossenen Kitas beantworten die jeweiligen Kommunen: Die Hotlines sind ab dem Wochenende 14./15. März in der Zeit von 8 bis 16 Uhr geschaltet (siehe unten).
Gemeinde Adendorf 04131 9809-15
Gemeinde Amt Neuhaus 038841 607-0
Samtgemeinde Amelinghausen Samstag, 8 bis 12 Uhr: 04132 9209-32
Samstag, 12 bis 16: 04132 9209-73
Sonntag, 8 bis 12 Uhr: 04132 9209-34
Sonntag 12 bis 16 Uhr: 04132 9209-24
Samtgemeinde Bardowick 0151 62828344
Samtgemeinde Dahlenburg 0176 42232059
Samtgemeinde Gellersen 04131 6727-224
Samtgemeinde Ilmenau 04134 908-15
Samtgemeinde Ostheide 04137 8008-61
Samtgemeinde Scharnebeck 04136 9077-500
Stadt Bleckede 05852 977-0 und 977-38
Hansestadt Lüneburg 04131 309-3100

 

Mehr zum Thema Coronavirus lesen Sie hier