Freitag , 18. September 2020
Die Salü-Mitarbeiter Michael Wiedenbeck, Jasmin Kuschinski, Sigmar Jarraß und Annika Lüdemann(v.l.) bieten zahlreiche Kurse an, deren Erlöse dem Guten Nachbarn zufließen. Foto: t&w

Fitness für den guten Zweck

Lüneburg. Viele Jahre lang lud die Salztherme Lüneburg (SaLü) immer Anfang des Jahres zum 24-Stunden-Schwimmen ein – der Erlös floss jeweils an die Hilfsorganis ation Guter Nachbar. In diesem Jahr stellt das SaLü eine andere Benefizveranstaltung auf die Beine: Unter dem Motto „Fit für Lüneburg“ kann jeder am Wochenende 28./29. März in insgesamt 24 Kursen etwas für sich und seine Gesundheit tun.

Die gesamten Einnahmen aus 16 Aqua-Fitness- und acht Eltern-Kind-Kursen spendet das SaLü, abzüglich der Mehrwertsteuer, wieder an den „Guten Nachbarn“, der damit hilfsbedürftige Menschen in Hansestadt und Landkreis Lüneburg unterstützt.

Und so geht’s: Ab sofort können sich Interessierte unter (04131) 7230 oder persönlich beim SaLü zu „Fit für Lüneburg“-Angeboten im Kurs- oder Bewegungsbecken anmelden.

Die Kursangebote:

Sonnabend, 28. März: 11 Uhr, 12.30 Uhr, 14 Uhr, 15.30 Uhr, 17.30 Uhr und 19 Uhr: Aquaback: etwa 60 Minuten Zirkeltraining mit speziellen Fitnessgeräten im Flachwasser.

Sonnabend, 28. März: 12 Uhr, 13 Uhr, 14.30 Uhr, 16 Uhr, 18 Uhr und 19.30 Uhr: Aqua-Fit Spezial: etwa 45 Minuten aktives Fitnesstraining mit Auftriebsmitteln im Flachwasser.

Sonntag, 29. März: 9.15 Uhr und 10.15 Uhr: Aqua-Fit-Balance: etwa 45 Minuten entspannendes Koordinationstraining mit fließenden Bewegungen im Flachwasser.

Sonntag, 29. März: 11.15 Uhr und 12.15 Uhr: Aqua-Fit Vital: etwa 45 Minuten schonendes Ausdauer- und Koordinationstraining im Flachwasser.

Die Teilnahmegebühr beträgt pro Kurs und Teilnehmer jeweils 10 Euro. 9,30 Euro davon spendet das SaLü an den „Guten Nachbarn“.

Sonntag, 29. März: 9 Uhr, 10 Uhr, 11 Uhr, 12 Uhr, 13 Uhr, 14 Uhr, 15 Uhr und 16 Uhr: Lustige Wasserratten: etwa 30 Minuten Wassergewöhnung für Babys und Kleinkinder zwischen drei und 17 Monaten mit einem Erwachsenen im Flachwasser.

Die Teilnahmegebühr für pro Kurs beträgt für einen Erwachsenen mit Kind 10 Euro. Auch hier spendet das SaLü 9,30 Euro an den „Guten Nachbarn“.

Angela Wilhelm, Pressesprecherin der Gesundheitsholding Lüneburg: „Das SaLü-Team freut sich auf viele Fitnessbegeisterte, die nicht nur sich, sondern auch gemeinsam richtig viel bewegen möchten.“ Von der neuen Idee ist auch Wolfgang Klose, Vorsitzender des Guten Nachbarn, begeistert: „Wir finden es toll, dass das SaLü uns damit auch in diesem Jahr wieder hilft, in der Region unverschuldet in Not geratenen Menschen zu helfen.“

Der 1959 gegründeten Hilfsorganisation Guter Nachbar gehören das Diakonische Werk, das Deutsche Rote Kreuz (Kreisverband Lüneburg und Ortsverein Lüneburg), der Paritätische, der Caritasverband, die Arbeiterwohlfahrt sowie die Landeszeitung an.

Von Ingo Petersen