Freitag , 25. September 2020

In die Uni eingebrochen

Lüneburg. Unbekannte Täter haben zwei Türen eines Universitätsgebäudes am Rotenbleicher Weg aufgehebelt und mehrere Räume betreten. Der Einbruch fiel am Vormittag des 13. Februars auf. Entwendet wurde nach bisherigen Erkenntnissen nichts, es entstanden jedoch Sachschäden von etwa 200 Euro.

Lüneburg. Zehn Fahrräder und ein Pedelec wurden zwischen Dienstag, 11. Februar, und Donnerstag, 13. Februar, gestohlen. Die Räder verschwanden aus der Kurze Straße, Hindenburgstraße, im Schnellenberger Weg, Brockwinkler Weg, Gut Wienebüttel und Am Kreideberg. Die entstandenen Schäden belaufen sich insgesamt auf mehrere tausend Euro. Hinweise: 04131/306-2215

Polizeibericht

Lüneburg. Aus dem Gemeinschaftskeller eines Mehrfamilienhauses stahlen unbekannte Täter zwischen Montag, 10. Februar, und Mittwoch, 12. Februar, einen Kinderwagen im Wert von mehreren hundert Euro.

Wrestedt. Mit professionellen Geräten haben zwei unbekannte Männer in der Nacht zu Freitag, 14. Februar, versucht, einen Bankautomaten in der Bahnhofstraße in Wrestedt aufzubrechen. Zeugen beobachteten das Geschehen und alamierten die Polizei. Die Täter flüchteten ohne Beute mit einem dunklen Audi, der mit zuvor in Wrestedt gestohlenen Kennzeichen ausgestattet war. Die Polizei nahm die Verfolgung der Täter auf, die mit hoher Geschwindigkeit über Niendorf II in Richtung Riestedt fuhren und dabei auch einen die Straße blockierenden Streifenwagen umfuhren. Fahndungsmaßnahmen, unter anderem mit der Polizei Lüneburg, führten bisher nicht zum Erfolg, die weiteren Ermittlungen dauern an. lz