Dienstag , 11. August 2020

Statt Gewinn großer Verlust

Lüneburg. Der 70-Jährige freute sich, er habe bei einem Gewinnspiel mehrere 10.000 Euro gewonnen. Der Anrufer erklärte dem Senior allerdings: Bevor das Geld fließe, müsse er zuvor im Internet Gutscheine lösen. Der Rentner tat wie geheißen – und wurde mehrere Hundert Euro los. Die Polizei warnt erneut davor, auf solche angeblichen Gewinnversprechen einzugehen.

Lüneburg. Zum wiederholten Male soll der 28-Jährige seine Frau geschlagen haben. Die Polizei setzte den Grobian für fünf Tage vor die Tür der Wohnung in Kaltenmoor, in der er gemeinsam mit seiner Gattin wohnt.

Polizeibericht

Lüneburg. Einen mutmaßlichen Kleindealer hat die Polizei bei einer ihrer vielen Kontrollen am Donnerstagvormittag an der Glockenstraße gestellt. Der 25-Jährige hatte mehrere Tütchen mit Kokain und Marihuana bei sich, offenbar für den Verkauf bestimmt. Ein Verfahren läuft.

Lüneburg/Echem. Am Ochsenmarkt kam am Donnerstagvormittag ein Pedelec weg. An der Haagestraße verschwanden zwei weitere Fahrräder. Bei der St. Johanniskirche traf es ein blaues Lastenfahrrad und aus einem Schuppen an der Parkstraße nahmen Täter ebenfalls einen Drahtesel mit. An der Dorfstraße in Echem hatten es Diebe auf einen Fahrradanhänger abgesehen.
ca

Den ausführlichen Polizeibericht lesen Sie am Sonnabend in der LZ.