Lovemobil
Hinter den Fenstern des Lovemobils geht es nicht nur um Sex. Es geht auch darum, Männer zu Wort kommen zu lassen, die zuhause manchmal nichts zu sagen haben. (Foto: privat)

Zerbrochene Träume an der B4

Vor sechs Jahren porträtierte unsere Autorin Anna Petersen, damals noch Volontärin, eine Prostituierte an der B4. Wir möchten Sie an ihren Erlebnissen teilhaben lassen. Warum jetzt? Anlass ist der Skandal um den Film „Lovemobil“ der Regisseurin Elke Margarete Lehrenkrauss. In dieser Woche ist bekannt geworden, dass viele Szenen darin nachgestellt oder inszeniert wurden.



Lesen, was Lüneburg bewegt

Sie sind schon registriert oder haben LZ+
bereits abonniert?

Sie sind neu hier?

Sie haben ein Print- oder ePaper-Abo?

Kommentare

Sie wollen die Kommentare unter diesem Beitrag lesen und kommentieren?
Dann werden Sie LZ+-Abonnent. Informationen zum Digital-Abo der LZ finden Sie hier.