Auf dem Gelände neben der St.Ursula-Schule soll die Kunstgalerie von Henning Claassen entstehen. Foto: t&w

Kulturachse bekommt Zuwachs

Kunst aus aller Welt hat der Lüneburger Investor Henning Jörg Claassen in den vergangenen Jahrzehnten zusammengetragen. Die umfangreiche Sammlung bekommt nun ein eigenes Galerie-Gebäude. Es entsteht auf der Kulturachse zwischen Theater, Musikschule und Salzmuseum.



Lesen, was Lüneburg bewegt

Sie sind schon registriert oder haben LZ+
bereits abonniert?

Sie sind neu hier?

Sie haben ein Print- oder ePaper-Abo?

Kommentare

Sie wollen die Kommentare unter diesem Beitrag lesen und kommentieren?
Dann werden Sie LZ+-Abonnent. Informationen zum Digital-Abo der LZ finden Sie hier.