Auferstehungsszene 1571 im Museum Lüneburg.
Auferstehungsszene 1571 im Museum Lüneburg. (Foto: Museum Lüneburg)

Der Sieg des Lebens über den Tod

Das Osterfest ist das höchste Fest für alle christlichen Konfessionen. Es findet immer am ersten Sonntag nach dem ersten Frühlingsvollmond statt. Darauf einigte man sich auf dem Konzil von Nicäa, denn im Gegensatz zum Tag der Geburt schien der Todestag Christi nicht genau datierbar. Wie die Kreuzigung zählt die Auferstehung Christi zu den Kernthemen der christlichen Kunst. Im Vergleich: Ein Epitaph in der St. Johanniskirche und ein Gemälde im Museum Lüneburg.



Lesen, was Lüneburg bewegt

Sie sind schon registriert oder haben LZ+
bereits abonniert?

Sie sind neu hier?

Sie haben ein Print- oder ePaper-Abo?

Kommentare

Sie wollen die Kommentare unter diesem Beitrag lesen und kommentieren?
Dann werden Sie LZ+-Abonnent. Informationen zum Digital-Abo der LZ finden Sie hier.