Am 10. September sinkt der Elbe-Pegel auf ein neues Rekordtief: Er beträgt in Neu Darchau nur noch 61 Zentimeter. Die Fähren setzen trotzdem weiter über. (Foto: Boldt)

Das war das Jahr 2019

September

1. Tag der offenen Tür bei der Feuerwehr Lüneburg-Mitte: Hunderte Besucher lassen sich zeigen, wie die Feuerwehr hilft.

4. Kurz vor dem Saisonstart geht im Adendorfer Eisstadion nichts mehr: Die Kälteanlage macht Probleme. Der AEC fürchtet, dass nun die komplette Saison ausfällt.

4. Die IGS Lüneburg feiert zehnjähriges Bestehen und ist aus der Schullandschaft nicht mehr wegzudenken.

4. Das Landgericht Lüneburg verurteilt einen 90-Jährigen zu vier Jahren Haft. Er hatte zweimal versucht, seine Frau umzubringen.

6. Das Oktoberfest startet zum 34. Mal auf den Sülzwiesen. Drei tolle Tage stehen an.

6. Die Arbeiterwohlfahrt (Awo) wird 100 Jahre alt. Die Feierstunde des Regionalverbands in der Ritterakademie wird zum Bekenntnis, für die Werte Solidarität, Toleranz, Freiheit und Gerechtigkeit weiter zu kämpfen.

10. Der Elbe-Pegel sinkt auf ein neues Rekordtief: Er beträgt in Neu Darchau nur noch 61 Zentimeter. Die Fähren setzen trotzdem weiter über.

11. Spatenstich für 18 günstige Mietwohnungen in Reppenstedt: Erstmals wird die Lüneburger Wohnungsbaugesellschaft Lüwobau im Landkreis aktiv.

13. Die Stadt Lüneburg beginnt mit der Installation von plattdeutschen Ortsschildern. Nachholbedarf gibt es noch im Landkreis.

14. Seit 43 Jahren trägt Marita Lehmann die LZ in Marxen am Berge aus. Heute wird sie 80 Jahre alt und will weitermachen.

15. Tausende Besucher bewundern beim traditionellen Erntedankfest in Bardowick die prächtigen Festwagen und feiern die neue Wurzelkönigin Klara Meyer.

16. Die B 209 zwischen Adendorf und Brietlingen wird saniert. Die Großbaustelle lässt den Verkehr bis Ende Oktober stocken.

17. Mit Knickpfosten wird die Spitzkehre bei Alt Garge für Motorradfahrer unattraktiv gemacht. Anwohner hoffen jetzt auf mehr Ruhe.

18. Die Schäden an der Kälteanlage im Adendorfer Eisstadion sollen bis Ende November behoben sein.

18. Die Volkshochschule wird 100 Jahre alt.

19. Der ehemalige Bürgermeister der Gemeinde Adendorf, Joachim Pritzlaff, stirbt im Alter von 67 Jahren.

20. 4000 Teilnehmer kommen zur bisher größten Demo der „Fridays For Future“-Bewegung nach Lüneburg.

24. Für mehrere Wochen ist die Sassenbrücke in Bütlingen gesperrt. Trotz Beschränkungen waren schwere Erntemaschinen über das Bauwerk gefahren und haben es dabei schwer beschädigt.

25. Falsch gelieferte Komponenten für die Kühlanlage haben den Schaden im Adendorfer Eisstadion verursacht. Das geht aus einem Gutachten hervor.

25. Deichschäfer Stefan Erb beklagt neun tote und 14 verletzte Schafe an nur einem Wochenende. Ein Wolf oder mehrere Wölfe hatten die Schutzzäune übersprungen und waren in drei Herden eingedrungen.

26. Der Niedersächsische Städtetag tagt in Lüneburg. Die Kommunen sehen das Land bei Kitas, Klimaschutz und Digitalisierung in der Pflicht.

26. Erneut beklagen Schäfer mehrere Wolfsrisse bei Bleckede.

27. Mehr als acht Jahre nach der Grundsteinlegung steht fest, wie teuer das Zentralgebäude auf dem Campus der Leuphana wirklich war: 109,3 Millionen Euro. Die Uni will die Finanzierungslücke von 16 Millionen Euro aus eigenen Mitteln schließen.

28. Insgesamt 57 Menschen aus 30 verschiedenen Nationen erhalten bei einer Feier im Lüneburger Glockenhaus ihre Einbürgerungsurkunden.

28. Bei einer Turmführung in St. Johannis erleidet eine Frau einen Schwächeanfall. Die Feuerwehr kommt mit dem Hubmastwagen und rettet die 73-Jährige aus 40 Metern Höhe.

(Fortsetzung folgt)

Vorherige Folgen:

Januar

Februar

März

April

Mai

Juni

Juli

August