Freitag , 25. September 2020

Getreten und Geld geraubt

Lüneburg. Zwei unbekannte Täter haben am frühen Freitag gegen 0.15 Uhr einem 18-Jährigen Geld geraubt. Die beiden schlanken, etwa 20 Jahre alten Täter sollen nach ersten Erkenntnissen der Polizei den 18-Jährigen in der Straße Auf der Hude zunächst nach Bargeld gefragt haben. Als der 18-Jährige dem Duo kein Geld hatte geben wollen, wurde er von den Tätern zu Boden gebracht und getreten. Dann nahmen die Täter Geld aus dem Porte­mon­naie des jungen Mannes und flüchteten.

Die Verletzungen des 18-Jährigen wurde im Klinikum behandelt. Beide Täter hatten laut Polizei schwarze Haare, waren dunkel gekleidet und etwa 175 cm groß.
Das Aussehen des einen Täters wird als „osteuropäisch“ beschrieben, das der anderen als „südosteuropäisch“. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg unter 04131/8306-2215 entgegen. lz

Den ausführlichen Polizeibericht lesen Sie am Sonnabend in der LZ.