Donnerstag , 29. Oktober 2020
Manfred Nahrstedt hatte bei der Grundsteinlegung für die Arena Lüneburger Land am 11. März gute Laune. (Foto: A/t&w)

Das war das Jahr 2019

März

3. Rekordjahr für die Feuerwehr Lüneburg: 874 Mal rückten die Brandbekämpfer aus – so oft wie noch nie.

6. Diebe greifen häufiger zu: 1100 angezeigte Ladendiebstähle und damit 188 mehr als im Vorjahr weist die Kriminalitätsstatistik für 2018 aus.

7. Der Tourismus in Lüneburg boomt weiter: Die Lüneburg Marketing GmbH verzeichnet ein Plus von gut sieben Prozent bei den Übernachtungen.

9. Die Landesschulbehörde hat die neue Integrierte Gesamtschule (IGS) am Kreideberg genehmigt.

11. In Adendorf wird der Erweiterungsbau der Krippe eingeweiht. Die Gemeinde verfügt jetzt über sechs Krippengruppen mit 90 Plätzen.

11. Mit der Grundsteinlegung für die Arena Lüneburger Land ist der offizielle Startschuss für das Projekt gefallen. Noch herrscht Unklarheit über die Mehrkosten.

12. Die Samtgemeinde Gellersen und Bardowick gründen eigene Unternehmen, um den Glasfaserausbau auch für Bardowick, Vögelsen und Reppenstedt zu ermöglichen.

13. Auf dem Meere in der Lüneburger Altstadt gibt die Erde nach. Vermutlich durch die Erdsenkungen kam es zu einem Wasserschaden. Mehrere Häuser sind betroffen.

14. Eine Lüneburger Agentur soll Karten für Konzerte und Musicals nicht geliefert und doppelt kassiert haben. Tausende Kunden wurden geprellt. Bei der Polizei gehen reihenweise Anzeigen ein.

14. Die Schäden am Westtrog des Scharnebecker Schiffshebewerks sind größer als erwartet. Die Sanierung wird sich um Monate verzögern.

15. 2000 Jugendliche gehen in Lüneburg auf die Straße, um für eine radikal andere Klimapolitik zu demonstrieren. Es ist der bisher größte Klimaprotest in der Stadt.

16. Die Arena-Kosten springen auf mehr als 25 Millionen Euro. Höhere Kosten bei der Planung, Statik und Entsorgung summieren sich.

16. Tödlicher Streit um Drogen: Ein Mann stirbt in einer Wohnung am Lüneburger Deutsch-Evern-Weg. Gegen einen 44-Jährigen wird Haftbefehl erlassen.

18. Auf knapp 25,8 Miilionen Euro werden die Kosten für den Bau der Arena Lüneburger Land jetzt fixiert.

20. Gastronomen sollen den Fiskus um Hunderte Millionen Euro geprellt haben. Eine Adendorfer Wirtin wurde erwischt. Schaden: 900 000 Euro.

20. Die Wichernkranz-Aktion erlöst 4785 Euro. Das Geld geht an das Projekt „Zeit für Kinder“.

21. Fünf Klagen gegen den Eigentümer des „Problemhauses“ am Lüneburger Kreideberg waren erfolgreich. Der Unternehmer hatte Zimmer in verwahrlosten Immobilien zu überteuerten Preisen vermietet.

22. Landrat Manfred Nahrstedt entbindet Kreisrat Jürgen Krumböhmer von der Arena-Projektleitung. Kreisrätin Sigrid Vosser und Bereichsleiter Hans-Richard Maul übernehmen das Management.

23. Lüneburgs Jugendsportler des Jahres werden bei einer feierlichen Gala geehrt: Elisa Patzelt, Fabian Schönke, Johanna Laage und Cameron Brokopp.

31. Die SVG Lüneburg gewinnt den Playoff-Auftakt gegen Frankfurt mit 3:1.

(Fortsetzung folgt)

Vorherige Folgen:

Januar

Februar