Freitag , 18. September 2020
Am 9. Januar geht es endlich los: Die Bauarbeiten für die Arena Lüneburger Land starten. Das Thema Arena sorgt dann bis zum Ende des Jahres immer wieder für Schlagzeilen. (Foto: t&w)

Das war das Jahr 2019

Januar

1. Mit Sekt, Wunderkerzen und Live-Musik sind die Lüneburger ins neue Jahr gestartet. Rund um den Stintmarkt, aber außerhalb der feuerwerkfreien Zone, wurden unzählige Raketen in den Himmel geschossen.

1. Tödliches Drama in der Innenstadt: Zwei Männer geraten nach einer gemeinsamen Feier in Lüneburg in Streit. Ein 25-Jähriger kommt dabei ums Leben. Der mutmaßliche Täter stellt sich der Polizei.

1. Um 1.33 Uhr erblickt Mia Jolie das Licht der Welt. Sie ist das erste Baby im neuen Jahr im Lüneburger Klinikum.

3. Der Betreibervertrag für die Arena ist unterzeichnet. Der Landkreis und die Campus Management GmbH besiegeln die Zusammenarbeit für zehn Jahre.

4. Flammen beim Stadtschuster: Die Feuerwehr rettet eine Mutter und ihr Kind mit der Drehleiter aus dem Haus an der Bardowicker Straße. Der Schuster steht vor einer ungewissen Zukunft.

5. Der Erdwall an der Schießbahn der Wittorfer Schützen ist mit bleihaltiger Munition verunreinigt. Die Entsorgung wird so teuer, dass dem Verein die Insolvenz droht.

6. Klarer Fall bei der Eiswette in Hohnstorf: „De Elv geit“.

9. Überraschung bei der CDU: Mit Jens Böther, Dorit Stehr und Sigrid Vossers bewerben sich gleich drei Kandidaten um den Posten als Landrat.

9. Das lange Warten in Artlenburg hat ein Ende: Der Landkreis Lüneburg hat grünes Licht für den Bau des Norma-Marktes gegeben.

9. Die Arbeiten für die Arena Lüneburger Land haben offiziell begonnen. Bagger haben auf dem 15 500 Quadratmeter großen Areal mehrere tausend Kubikmeter Erde bewegt.

11. Bei einer Bürgerversammlung stellt die Stadt ihre Pläne für den Digital-Campus in Volgershall vor. Viele Bürger lehnen die Bebauung im westlichen Grünzug der Stadt ab.

12. Der Aderlass im Lüneburger Rat ist groß: In der laufenden Wahlperiode ist schon fast ein Fünftel der Ratsmitglieder wieder ausgeschieden.

16. Kreisbrandmeister Torsten Hensel wird mit dem Deutschen Feuerwehr-Ehrenkreuz in Gold ausgezeichnet.

18. Die Erde am Ochtmisser Kirchsteig ist wieder reichlich in Bewegung, die Senkungen haben um 29 Zentimeter in einem Jahr zugenommen. Das haben neue Messungen ergeben.

18. Das Studentenparlament der Leuphana stimmt für eine Ausschreibung der Position des Uni-Präsidenten. Es äußert heftige Kritik an den Plänen von Sascha Spoun, der sich bis 2028 wiederwählen lassen möchte.

18. Der Kreis Lüneburg stellt in Artlenburg Pläne für das neue Naturschutzgebiet an der Elbe vor. Anwohner, Landwirte und Angler fürchten Einschränkungen.

18. Etwa 300 Schüler aus Stadt und Landkreis demonstrieren auf dem Lüneburger Marktplatz. Sie fordern mehr Klimagerechtigkeit und den Erhalt des Hambacher Forsts.

19. Die SPD nominiert Norbert Meyer als ihren Kandidaten für die Landratswahl.

22. Bitteres Aus für die Feuerwehr Seedorf: Nach 85 Jahren geben die Brandschützer ihre Ausrüstung ab. Die Ortsfeuerwehr löst sich auf.

23. Der Adendorfer Süßwaren-Hersteller Schluckwerder bekommt einen neuen Besitzer – den Finanz-Investor „Novum Capital“.

24. Der Bauausschuss der Stadt Lüneburg spricht sich gegen eine Kunst-Galerie des Investors Henning J. Claassen Am Werder aus. Oberbürgermeister Ulrich Mägde bedauert die Entscheidung.

24. In Hohnstorf formiert sich Protest: Rund 100 verärgerte Einwohner demonstrieren gegen die Straßenausbaubeitragssatzung, die sie als ungerecht empfinden.

24. Mit einer knappen Mehrheit wählt der Senat Uni-Präsident Sascha Spoun für weitere acht Jahre zum Präsidenten.

25. Die IHK Lüneburg-Wolfsburg hat einen neuen Präsidenten. Der Unternehmer Andreas Kirschenmann wird zum Nachfolger von Aline Henke gewählt.

30. Lars Werkmeister soll neuer Chef der Lüneburg Marketing GmbH werden.

(Fortsetzung folgt)