In Dahlenburg eskalierte ein Streit, eine Person wurde wohl mit einem Baseballschläger verletzt, einer anderen soll mit einem Schwert gedroht worden sein. (Foto: t&w)

Dahlenburg: Mit Schwert gedroht

Dahlenburg. Die Auseinandersetzung mit vier Beteiligten in der Dannenberger Straße eskalierte am Montagnachmittag. Eine 31-Jährige soll eine 36-Jährige mit einem Baseballschläger geschlagen haben, zudem habe ein 42-Jähriger einen 31 Jahre alten Mann mit einem Schwert bedroht. Baseballschläger und Schwert wurden sichergestellt, Strafverfahren eingeleitet. Warum es zu der Auseinandersetzung kam und in welcher Beziehung die Beteiligten zueinander stehen, vermochte die Polizei nicht zu sagen.

Container angezündet

Lüneburg. Gleich drei Containerbrände gab es in der Nacht zu gestern in Lüneburg: in der Haagestraße, in einer Kleingartenkolonie an der Willy-Brandt-Straße und in der Friedenstraße waren Brandstifter am Werk. Der Sachschaden bleib gering. Im Rahmen der Fahndung traf die Polizei auf zwei „alte Bekannte“, die einen Fernseher nebst Zubehör trugen. Die Herkunft des Geräts konnte für die Polizisten nicht zufriedenstellend geklärt werden, weshalb es beschlagnahmt wurde. Bei einem der jeweils 21 Jahre alten Männer fanden die Beamten auch drei Autoembleme, die höchstwahrscheinlich erst kürzlich im Stadtgebiet abgebaut worden waren. Ob das Duo für die Containerbrände in Frage kommen, werde derzeit geprüft.

Hinweise nimmt die Lüneburger Polizei an unter der  (04131) 8306 2215.

Diebe im Irrtum

Lüneburg. Vermutlich dachten die Diebe, dass es sich um Kupfer handeln würde, als sie in der Nacht zu Dienstag auf der Rückseite der St. Michaeliskirche ein Regenfallrohr abbauten, dann aber liegenließen, mutmaßt die Polizei. Schaden: mehrere hundert Euro.

Den ausführlichen Polizeibericht lesen Sie am Mittwoch in der LZ!