Nachgemessen: Erwin Habisch nimmt es mit der Radwegsbreite ganz genau. Seinen Zollstock hat der Bibliothekar immer dabei - wie hier am Schnellenberger Weg. (Foto: hof)

Eingefahren

In Lüneburg wimmelt es nur so von Fahrradfahrern. Jeder vierte Einwohner legt täglich eine Strecke mit dem Rad zurück. Doch im Fahrradklima-Test des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC) schneidet die Stadt Jahr für Jahr schlechter ab. Wie kann die Verkehrswende gelingen?


Lesen, was Lüneburg bewegt

Sie sind schon registriert oder haben LZ+ bereits abonniert?
Sie sind neu hier?

Sie haben ein Print- oder ePaper-Abo?

Kommentare

Sie wollen die Kommentare unter diesem Beitrag lesen und kommentieren?
Dann werden Sie LZ+-Abonnent. Informationen zum Digital-Abo der LZ finden Sie hier.