Bei einem Unfall am Loewecenter stieß der Krankenwagen mit einem Audi zusammen. Eine Autofahrerin wurde verletzt. (Foto:ca)

Helfer brauchen nach Unfall Hilfe

Lüneburg. Die Rettungsdienst-Crew war im Einsatz, als sie am Freitagvormittag am Loewe-Center in einen Unfall verwickelt wurde. Nach ersten Ermittlungen kam eine 39-Jährige mit ihrer 14-Jährigen Tochter in einem Audi aus dem Brandheider Weg, die Ampel zeigte Grün. Dort stieß sie mit dem aus Erbstorf kommenden Rettungswagen zusammen, der 22 Jahre alte Fahrer soll Martinshorn und Blaulicht eingeschaltet gehabt haben.

Laut Polizei und Feuerwehr vor Ort hatten die Helfer einen Patienten an Bord. Für alle ging der Unfall relativ glimpflich aus. Die Autofahrerin sei leicht verletzt worden. Die Familie der Frau, die in der Nähe wohnt, kam an den Unglücksort. Der Vater sagte: „Sie steht unter Schock, aber es geht ihr wohl sonst entsprechend gut.“ Die Polizei schätzt den Sachschaden vorsichtig auf rund 12 000 Euro. Da die Lage zunächst unklar war, waren Feuerwehr und Rettungsdienst von DRK und ASB mit mehreren Fahrzeugen und Kräften vor Ort. Die Polizei hatte die Erbstorfer Landstraße zeitweilig gesperrt. ca

Ein Video finden Sie unter www.facebook.com/landeszeitung

Den ausführlichen Polizeibericht lesen Sie am Sonnabend in der LZ.