LZ-Chefredakteur Marc Rath erklärt Mitgliedern eines VHS-Kurses in der Redaktion den Stand der Seiten-Produktion für die nächste Ausgabe. (Foto: t&w)

LZ ruft einen Leserbeirat ins Leben

Lüneburg. Fallen Ihnen Themen auf, die Sie interessieren, über die in der LZ aber nichts oder nur selten etwas zu lesen ist? Gibt es Stimmungen in der Bevölkerung, von denen die Redaktion womöglich noch nichts mitbekommen hat? Welche Inhalte der Landeszeitung kommen bei Ihnen gut an, was finden Sie eher langweilig? Antworten auf Fragen wie diese möchten wir von der Landeszeitung mit Ihnen diskutieren. Dafür gehen wir einen neuen Weg und gründen einen Leserbeirat. Der soll sich aus der Leserschaft der LZ zusammensetzen und der Redaktion Anregungen und Hinweise geben, aber auch Kritik äußern. Und er soll als Anlaufstelle fungieren, wenn es Streit- und Zweifelsfälle mit der Redaktion gibt.

Treffen einmal pro Quartal geplant

Bei regelmäßigen Treffen einmal pro Quartal soll der Beirat inhaltliche Impulse und Ideen in die Redaktion tragen. Wir werden die Mitglieder aber auch gerne bei neuen Ideen als Stimmungsbarometer mit einbeziehen.

Für diesen ehrenamtlichen Beirat sucht die LZ ab sofort engagierte Leser: männlich oder weiblich, jung oder alt, vom Land oder aus der Stadt, Eltern, Singles, Rentner: Wer Lust hat mitzumachen, kann sich bei der Landeszeitung melden. Ziel der Redaktion ist es, einen möglichst repräsentativen Querschnitt der Leserschaft zusammenzustellen. Die Mitglieder des Beirates solle zunächst zwei Jahre amtieren, danach ist ein Wechsel vorgesehen.

Wer sich für die Mitarbeit im Leserbeirat bewerben möchte, schickt Angaben zu seiner Person und seiner Motivation an die Redaktion per Post an Landeszeitung für die Lüneburger Heide GmbH, Am Sande 18-19, 21335 Lüneburg oder per E-Mail an marc.rath@landeszeitung.de. Bitte nennen Sie auch Alter, Beruf, Wohnort und Interessengebiete. Bewerbungsschluss ist der 30. November. Für nähere Informationen steht Ihnen Chefredakteur Marc Rath unter (04131) 740356 gerne zur Verfügung. lz