Laura Hierholzer zeigt Lüneburg bei Instagram. Foto: t&w

Besondere Botschafterin

Lüneburg. Es sollte Kulturwissenschaften sein. Nur in Lüneburg. Der Ruf der Leuphana zog im Frühjahr 2014 auch Laura Hierholzer aus Freiburg im Breisgau an. So ging es für sie von einer der schönsten Städte im Süden Deutschlands praktisch ins norddeutsche Pendant.

Inzwischen ist sie hier nicht nur längst heimisch geworden, sie ist auch eine Botschafterin der Reize der Hansestadt. Wie schön es an ihrem neuen Lebensmittelpunkt ist, ließ Laura Hierholzer ihre Freunde und Verwandten in der 700 Kilometer entfernten alten Heimat schon bald mit regelmäßigen Aufnahmen wissen, die sie über WhatsApp verschickte. Doch seit 2018 sind ihre fotografischen Liebeserklärungen an Lüneburg sogar weltweit zu sehen. „LüneburgLiebe“ heißt ihr Auftritt auf der Foto-Plattform Instagram.

Frühmorgens in der Stadt unterwegs

Drei Bilder pro Woche postet die 27-Jährige dort. Außerdem erzählt sie kleine Bilder-und Video-Geschichten über die Stadt. Mehr als 2200 folgen ihr mittlerweile. Für besonders schöne Fotos sammelt sie schnell auch 500 Likes ein.

Am liebsten ist Laura Hierholzer mit ihrem Smartphone frühmorgens in der Stadt unterwegs „Dann habe nicht nur ein besonderes Licht, sondern es herrscht auch eine wunderbare Ruhe.“ Den Abend lässt sie dagegen gerne auf der Museumsterrasse ausklingen. Für sie der Platz, um am besten den Sonnenuntergang über der Stadt einzufangen. Und das Rathaus ist ein weiteres Lieblingsmotiv - „absolut schön“.

„Lüneburg hat so viele Details, die kann man an fast jeder Ecke entdecken“, schwärmt die Instagramerin und empfiehlt, „einfach genau hinzuschauen, anstatt wild in die Straßen hinein zu fotografieren.“ Ihre Motive entstehen übrigens ganz ohne Filter: „Das braucht Lüneburg gar nicht und wäre richtig schade“.

Wie in einem Wintermärchen

Auf die nächsten Wochen freut sich Laura Hierholzer schon ganz besonders. In den letzten Wochen eines Jahres ist Lüneburg für sie die Weihnachtsstadt: „Da kommt man sich vor wie in einem Wintermärchen“. Und da könne dann auch ihre Heimatstadt Freiburg nicht mithalten.

„Lüneburg verändert sich mit den Jahreszeiten“, ist sie fasziniert. Die Vielfalt der Stadt biete immer wieder neue Motive abseits der klassischen Touristenmotive. Drei Fotos von ihr sind inzwischen auf der Plattform „DeutschlandLiebe“ erschienen. Darauf ist Laura Hierholzer besonders stolz, denn der Seite folgen 50 mal mehr Fans als ihrer eigenen.

Von Marc Rath

Zum Thema

Größtes Fotonetzwerk

Das soziale Netzwerk Instagram bietet Nutzern die Möglichkeit, Fotos auszutauschen und zu kommentieren. Es wurde 2010 veröffentlicht und 2012 von Facebook übernommen.

Derzeit hat Instagram etwa eine Milliarde Nutzer weltweit. Die meisten Fans auf Instagram hat der Fußballer Cristiano Ronaldo mit 174 Millionen.