Samtgemeindebürgermeister Rolf Roth (links) übergab jetzt die ersten beiden Mannschaftstransport-Fahrzeuge an die Ortsbrandmeister der Feuerwehren Marschacht und Tespe.

Neue Fahrzeuge für die Feuerwehr

Elbmarsch. Die ersten beiden Mannschaftstransport-Fahrzeuge (MTF) wurden jetzt an zwei Feuerwehren der Samtgemeinde Elbmarsch übergeben. Damit beginnt die Samtgemeinde mit der Umsetzung des Feuerwehr-Bedarfsplans. Dieser sieht vor, nach und nach jede der zehn Feuerwehren mit einem solchen Fahrzeug auszustatten. Bisher haben vorwiegend Feuerwehren mit einer Jugendabteilung ein – aus eigenen Fördergeldern beschafftes – MTF.

Feuerwehr-Bedarfsplan konsequent umgesetzt

Die Fahrzeuge wurden bislang lediglich von der Samtgemeinde Elbmarsch unterhalten und versichert. Das ändert sich nun mit der Auslieferung der ersten beiden MTF, die zunächst an die Feuerwehren Marschacht und Tespe gehen. Sie ersetzen die in die Jahre gekommenen Fahrzeuge der beiden Ortswehren. Möglich geworden sei dies – so heißt es von der Feuerwehr – nur durch die enge und gute Zusammenarbeit zwischen Feuerwehr, Politik und nicht zuletzt Samtgemeindebürgermeister Rolf Roth, die den Feuerwehr-Bedarfsplan gemeinsam ausgearbeitet hätten und diesen nun auch konsequent umsetzen würden.

Lokale Unternehmen rüsten Fahrzeuge aus

Die im Eichholzer Gewerbegebiet ansässige Kfz-Werkstatt Corbelin-Kfz Service GmbH hatte die Ausschreibung der Fahrzeuge für sich entscheiden können. Angeschafft wurden zwei Kleinbusse der Marke Ford Transit in ziviler Ausführung als Neunsitzer mit 136 PS und Anhängerkupplung.

Die feuerwehrtechnische Ausrüstung wurde dann durch die Eichholzer Firma übernommen, die weiterhin zwei Blaulichtbalken mit Martinshorn und Durchsagemöglichkeit sowie eine orangefarbene LED-Lichtanlage als rückwärtige Absicherung einbaute. Die Funkanlage wurde durch die Firma Schnurpfeil installiert.

Fahrzeuge offiziell im Dienst

Komplettiert wurden die Fahrzeuge durch den Einbau eines "Rettbox"-Systems, das das automatische Entkoppeln der Ladevorrichtung ermöglicht. Samtgemeindebürgermeister Rolf Roth übergab die Fahrzeuge in kleiner, corona-konformer Runde an die beiden Ortsbrandmeister der Feuerwehren Marschacht und Tespe und stellte die Fahrzeuge damit offiziell in den Dienst. Die Vorbereitungen für die Ausrüstung weiterer Feuerwehren der Elbmarsch mit einem MTF laufen. lw

Kommentare

Sie wollen die Kommentare unter diesem Beitrag lesen und kommentieren?
Dann werden Sie LZ+-Abonnent. Informationen zum Digital-Abo der LZ finden Sie hier.