CDU Lüneburg
Auch in der Lüneburger CDU wird mit Spannung erwartet, wie das unionsinterne Duell zwischen Armin Laschet und Markus Söder um die CDU/CSU-Kanzlerkandidatur ausgeht. (Foto: mr)

Lüneburger CDU-Spitzen: Mehrheit für Söder

Lüneburg. Auch in der Lüneburger CDU wird mit Spannung erwartet, wie das unionsinterne Duell zwischen Armin Laschet und Markus Söder um die CDU/CSU-Kanzlerkandidatur ausgeht. Lüneburgs CDU-Kreischef Felix Petersen startete am Sonntag eine Spontan-Umfrage im Führungszirkel des Kreisverbandes. „Im Ergebnis hat sich eine Mehrheit für Markus Söder ausgesprochen“, sagte er auf LZ-Anfrage.

Petersen gab dieses Stimmungsbild auch am Sonntagabend bei einer von Landeschef Bernd Althusmann kurzfristig anberaumten Videokonferenz der Kreisvorsitzenden in der Niedersachsen-CDU wider. Nach seinem Eindruck gab es bei den 45 Wortmeldungen in der fast dreistündigen Sitzung eine Mehrheit für den bayerischen Ministerpräsidenten.

Althusmann hatte die Konferenz anberaumt, um ein Stimmungsbild der Basis in die Gremien der Bundes-CDU mitnehmen zu können. Petersen: „Es herrschte Konsens, dass beide Bewerber das Format als Kanzler haben. Wir haben alle die Erwartung geäußert, dass sie die Frage unter sich ausmachen und insbesondere Armin Laschet einen Vorschlag macht, wie die Kandidatur dann beschlossen wird.“ mr